TH klein

Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Datum & Uhrzeit: 28.08.2018 - 16:26 Uhr Zugriffe: 977
Einsatzort: 17235 Neustrelitz, B193 Richt. Penzlin

auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall

Am 28.08.2018 gegen 16:00 Uhr ereignete sich auf der Ortsumgehung
Neustrelitz, kurz vor dem Abzweig der Aral Tankstelle, ein
Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 19-jähriger Fahrer eines VW
Golfs befuhr, aus Richtung Penzlin kommend, die B 193 in Richtung
Berlin, als er plötzlich auf der Fahrbahn wenden wollte. Dazu setzte
er auf Höhe einer kleinen Einbuchtung den rechten
Fahrtrichtungsanzeiger, brachte sein Fahrzeug auf der Fahrbahn zum
Stehen und lenkte dann unvermittelt, und ohne auf den nachfolgenden
Verkehr zu achten, sein Fahrzeug nach links auf die Mitte der
Fahrbahn. Der unmittelbar dahinter fahrende Transporter, welcher
gerade zum Überholen des Golf ausscherte, konnte einem Zusammenstoß
nicht mehr verhindern und fuhr frontal in die Seite des Golfs. Der
darauffolgende VW Touareg konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig
bremsen und kollidierte mit dem zuvor verunfallten Transporter.

Der 19-jährige Golf-Fahrer, sowie die Beifahrerin des VW Touareg
wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt und zur weiteren
Behandlung ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Durch die Kollision
wurde an allen drei Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von ca. 18.000
EUR verursacht. Zur Bergung wurden Abschleppunternehmen hinzugezogen,
keines der Fahrzeuge war noch fahrbereit. Zur Bindung der
auslaufenden Betriebsstoffe, durch die Feuerwehr Neustrelitz, musste
die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt werden.

Quelle Polizei MV

weiterführende Informationen : Presselink
alarmierte Organisationen: Sondertrupp Neustrelitz

eingesetzte Fahrzeuge: HLF20

 

Sonstige Informationen

Einsatzbilder